• Wer stellt uns kostenlos ebenerdig einen Lagerraum in Duisburg für Trödelsachen zur Verfügung ?

    Bitte rufen Sie das Ehepaar Franz an: 0203 – 435588 oder 0173-4449624
    =====================================================================================

99k text 30.5.20

Weitere Informationen zu den Impfungen gegen RHD 1+2 plus Myxo:

Der inzwischen gebräuchlichste Impftstoff ist Filavac, der für 1 Jahr geimpft und nicht „geboostert“/grundimmunisiert werden muss. Nur beim Auftauchen neuer Epidemien ist eine Wiederholung nach schon 6 Monaten überlegenswert.

Leider impfen noch lange nicht alle Tierärzte gegen RHD1+2, einige geben falsche Infos und/oder rücken bei telefonischer Anmeldung freiwillig weder mit dem Preis noch mit der Nennung des Impfstoffes heraus. Fragen Sie gezielt nach und machen einen Vergleich bei mehreren Tierärzten. Schämen Sie sich nicht, nach dem Preis zu fragen und bedenken Sie dabei die Verdoppelung beim nur 6-monatigen Impfstoff Cunipravac.

Auch die Kombination mit der Myxomatose-Impfung … wird verschieden gehandhabt. Viele Tierärzte lehnen eine Kombination in einer Impfung ab (RHD1+2 plus Myxo) und raten zu einem Abstand von mindestens 1 Woche. Das hängt aber vom Myksamotose-Impfstoff ab. Meistens wird das halbjährliche Cunivac oder Rikavacc dazugenommen. Denkbar ist … auch Filavac (RHD1+2) mit dem einjährigen Nobivac (RHD1 + Myxo) in einem Abstand von 2-3 Wochen oder eine gleichzeitige Gabe von Filavac + Novivac Myxo (beides jährlich).

Bitte allerdings nur gesunde Tiere impfen lassen und keine chronisch kranken und altersschwache Kaninchen sowie trächtige Häsinnen. Die Übertragung erfolgt in der Regel über Stechmücken, Fliegen, Kaninchenflöhe oder andere Insekten. Zusätzlich kommen Kontaktinfektionen vom kranken zum gesunden Tier, durch den Menschen und Gegenstände sowie durch kontaminiertes Grün- und Trockenfutter. RHD1/2- und Myxomatose-Erreger sind gegen Trockenheit und Kälte sehr widerstandsfähig. In der Natur bleiben sie bis zu einem halben bzw. ganzen Jahr infektiös. D.h. in Gehege von infizierten Kaninchen können keine ungeimpften Kaninchen hineingesetzt werden und der Impfschutz muss im Körper erst komplett aufgebaut sein ! … (Hinweis auf detailliertere Webseiten ?)

Detailiertere Infos unter: http://wirhelfenkaninchenteam.de/data/documents/Impfung-whk.pdf

und http://www.diebrain.de/k-rhd.html.

(Die Seiten sind aber ca. 1-2 Jahre alt und bzgl. der Erhältlichkeit bzw. Gebräuchlichkeit einiger Impfstoffe nicht mehr ganz aktuell.)

Kommentare sind geschlossen.

  • Was unterscheidet Vet-Concept von anderen Herstellern?

    • Wir weisen bei allen Produkten das verdauliche Rohprotein aus. Die Verwertbarkeit liegt bei allen Produkten deutlich über 90 %.
    • Zugunsten der Gesundheit Ihres Tieres verzichten wir bewusst auf die Verarbeitung von Zucker und Karamell in unserer Tiernahrung.
    • Wir verwenden bei der Herstellung ausschließlich Fleischmaterialien, die nach Lebensmittelkriterien ausgewählt werden.
    • Zur Verarbeitung gelangen ausschließlich volles Korn, Gemüse und Kartoffeln in Lebensmittelqualität.
    • Gentechnisch manipulierte Zutaten werden grundsätzlich nicht verarbeitet.
    • Unsere Produkte enthalten garantiert keine Geruchs-, Farb- oder Geschmacksstoffe und keine chemischen Konservierungsstoffe!
    • Als verantwortungsbewusste Tierfreunde verzichten wir natürlich auf Tierversuche.
    • Zur Wahrung der Qualität sind die Produkte nur über Ihren Tierarzt/Tierheilpraktiker oder bei Vet-Concept über den Direktversand zu erhalten.